Das Jahresende 2017 naht.... Erfahren Sie schon heute alles über Vorweihnachtszeit, Bergweihnacht und Sylvester im Cafe Restaurant Hotel Johannisberg:

Mehr erfahren

BELIEBTER JOHANNISBERGBRUNCH

Jeden Sonntag von
11.00 - 14.30 Uhr Hier klicken!

NOBEL SPEISEN

2017 - 
Das Jahr der Genießer! 

Der Jahresprogramm Flyer hier zum Download.

Kulinarische und literarische Höhepunkte: Carmen Renate Köper liest aus Werken von Nobelpreisträgern, und das Team des Cafe Restaurant Hotel Johannisberg serviert ein Nobelpreismenü.

ÖFFNUNGSZEITEN/
KÜCHENZEITEN

Täglich geöffnet
von 8.00-22.30 Uhr

 

Küchenzeiten

Montag-Samstag

Frühstück
8.00-11.30 Uhr
Mittagskarte

12.00-14.30 Uhr

Kaffee und Kuchen

14.00-18.00 Uhr

Abendkarte

18.00-22.00 Uhr

 

Sonntags

Frühstück
8.00-10.45 Uhr

Brunch
11.00-14.30 Uhr

Mittagskarte

12.00-14.30 Uhr

Kaffeezeit
14.30-18.00 Uhr

Abendkarte
18.00-22.00 Uhr

EVENTS

Alle Events des

CRH Johannisberg auf einem Blick Hier klicken!

KONTAKT

Ein freundliches Team berät Sie gerne individuell zu all Ihren Fragen und Wünschen.

Fairtrade Stadt:
Das Café Restaurant Hotel Johannisberg

ist mit dabei

JOHANNISBERG

Cafe Restaurant Hotel
Johannisberg 14
61231 Bad Nauheim

Telefon: +49 (0) 6032 1442

Fax: +49 (0) 6032 1418

 

info@johannisberg-badnauheim.de

Die Geschichte des Cafe · Restaurant · Hotel Johannisberg

Von der Stadt aus weithin sichtbar ist das rote Dach des Cafe · Restaurant · Hotel Johannisberg. Die traditionsreiche Gaststätte wurde bereits von Kaiserin Sissi im Jahr 1898 geschätzt, die während ihres 2-wöchigen Kuraufenthaltes in Bad Nauheim hier täglich ihr Mittagsmahl einnahm - und hier einen Ort fand, an dem sie sich während ihrer nur unwillig begonnenen Kur wohlfühlte.

 

Die Geschichte begann im Jahr 1856 mit der Eröffnung der ersten Restauration auf dem Johannisberg.

 

Bereits zehn Jahre später konnte der erfolgreiche Wirt die Stadt davon überzeugen, die Turmruine der Johanniskirche zum Aussichtsturm umzubauen.

 

Berühmte und weniger berühmte Gäste kamen nach Bad Nauheim und kehrten nach einem Spaziergang gerne ein beim Gastwirt König auf dem Berg.

 

Die Restauration auf dem Berg war so beliebt, dass man sich 1933 entschloss, das mittlerweile veraltete und völlig verbaute Holzgebäude abzureißen und durch einen modernen Steinbau zu ersetzen.

 

Seit 1998 erstrahlt der denkmalgeschützte Bau als Cafe · Restaurant · Hotel Johannisberg in neuem Glanz.

Den Bad Nauheimer Hausberg (268 m über dem Meeresspiegel) erreicht man über bequeme Fußwege - oder auch mit dem Auto, Motorrad oder dem Fahrrad.

 

Oben angekommen, eröffnet sich ein einmaliger Blick über Bad Nauheim, weit hinaus in die Wetterau bis hin zum Vogelsberg. Hier können Sie auf der Terrasse oder im Cafe · Restaurant · Hotel Johannisberg den Panoramablick bei einem Dinner oder einer Tasse Kaffee genießen.

 

Durch seine herausragende Lage war der Johannisberg bereits lange vor dem Christentum Kultstätte heidnischen, keltischen und germanischen Brauchtums. Funde belegen eine Besiedlung bereits in der Stein- und Bronzezeit.

 

Bereits 779 soll hier eine Missionskirche errichtet worden sein. Die Johanniskirche wurde als Tauf- und Mutterkirche zur Urpfarrei der ganzen nördlichen Wetterau. Während der Reformationszeit wird die Kirche allerdings aufgegeben und verfällt schnell.

 

Nur der Kirchturm bleibt in seinen Grundmauern erhalten und wird 1866 zum Aussichtsturm umgebaut. Seit 1965 beherbergt der Turm die Volkssternwarte. Nur wenige Schritte vom ehemaligen Kirchturm entfernt steht man vor den Überbleibseln eines römischen Signalturms aus dem 2. Jahrhundert.

Bis 1997 war der einmalige Panoramablick auf Bad Nauheim beinahe zugewuchert. Die Stadt Bad Nauheim befreite den zur Stadt gelegenen Hang vom Wildwuchs, so dass die historische Sichtachse von der Parkstraße zum Johannisberg wieder frei ist.

 

Heute erschließt sich dem Betrachter ein atem- beraubendes historisches Bild. Dem Einsatz des Freundeskreises Weinanbau Johannisberg ist es zu verdanken, dass nach 100 Jahren wieder Weinstöcke am Johannisberg wachsen.